UMSE – Lieb es oder lass es EP

Gewohnt freshen Output bekommt man schon seit Jahren von Umse, nun hat der symphatische Westphale seine EP “Lieb es oder lass es” unters Volk gebracht. Ziehen könnt ihr euch das Ganze hier…..solltet ihr auch, lohnt sich!

Angry Teng – Menschengötter/Feuer/Kleines Licht (Video)

Vor genau drei Tagen, am 21. März 2012 hat der von mir sehr geschätzte Angry Teng (endlich) ein neues Album auf den Markt geworfen. “Live in New York” heißt das Ding und ist erhältlich als CD sowie als digitaler Download. HipHop mit Herz, Hirn und Hingabe. Erschienen ist das Album auf Zeitgeister music, einem eher für Gitarrenmusik bekannten Label – aber wer den Teng kennt, den wundert das wenig, privat hört der Kerl nämlich mehr Black Metal als die Musik, die auf dem aktuellen Album zu hören ist.

Zusammen mit RBM, seinen Kumpanen aus vergangenen Tagen, BORISMANN, ILLOYAL, ELMÄX von THE PLOT, SIRPREISS und ASSE DER HEDONIHILIST sowie DICK DIAMOND und NIKO SOPRANO schafft Angry Teng einen erfrischenden, stimulierenden Sound (bei dem die Stimme leider ein kleines bisschen zu laut gemischt ist), den man so in Deutschland selten bis gar noch nie gehört hat. Gefällt mir!

Hier KAUFEN.

Achja, hatte ich dieses schon erwähnt?

Wir sind hier zwar nicht beim unvergleichlichen DEAD Magazine, da ich aber der genannte Simon bin fühle ich mich doch einfach mal angesprochen bei dem Bild der Danksagungen aus Teng’s “Live in New York” und gebe diese Ehre zurück: Danke für die gute Musik.

Links:
http://www.facebook.com/angryteng
http://www.angryteng.de

Marc Hype & DJ Uri – Bollykraut (Mix)

Marc Hype und DJ Uri haben sich einen gemixt. Indische und deutsche Breaks.
Die Trackliste sowie einen alternativen Download gibt’s in der Soundcloudbeschreibung.

via den Blogrebellen

Blumentopf – Taschen voller Sonnenschein (Dexter Remix)

Das neue Album “WIR” ist noch nicht draußen und schon gibt es den ersten Remix zur ersten SingleTaschen voller Sonnenschein” vom Blumentopf. Der Remixer ist Dexter. Wer auch immer das ist… bei Informationen bitte melden.

Taschen Voller Sonnenschein [Dexter Remix] by Blumentopf

EDIT: Dexter wurde indentifiziert. Danke an bassdrum für den Hinweis mit dem Hi-Hat Club…

Dendemann und Blumentopf mit neuen Alben 2010

Nachdem dieses nette Bild von Volker Racho betterknownas Dendemann gestern schon überall gebloggt wurde, nun auch bei DougEgen.de… bitteschön:

Grund für den Retro-Dende ist sein kommendes Album Veni, Vidi, Vintage!Vom Vintage verweht” welches am 9ten April veröffentlicht werden soll. Vorher gibt´s dann auch schon eine Single-Auskopplung, und zwar am 26. März 2010. In seinem Myspace-Blog schreibt Dende:

“Geschätzte Damen und Herren,
es gibt ein Licht am Ende des Tunnelblicks, denn Dendemann ist zurück
und hat Single, Album und Tourdaten im Gepäck!
Wer abgehen will, muss dranbleiben!” – Dendemann (Myspace-Blog)

Die neue Single heisst übrigens “Stumpf ist Trumpf 3.0” und eine Demo kann auf seiner Myspace-Seite angehört werden.
Geht in Richtung “elektronisch mit Bounce Beat und E-Gitarren”. Diese Mischung haben viele versucht und bei fast allen ist es in die Buchse gegangen. Dendemann bekommt es allerdings immer wieder hin mich zu beeindrucken. Gefällt!

Wer auf dem neusten Stand bleiben will der sollte entweder immer mal wieder hier vorbeischauen oder sich auf dendemann.com den Newsletter bestellen.

Und nun geht´s vom nordischen Hamburg weiter in Richtung Süden, nach München, zum Topf.
Sozusagen als Stärkung meiner Aussage “Blumentopf bringen doch dieses Jahr auch irgendwann ein neues Album raus…“, welche ich schon ein-zwei mal ausgesprochen habe, in Richtung kidfab, hier der Video-Beweis:

Sehr, sehr bounciger Beat da im Hintergrund. Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn´s nicht Blumentopf wäre würde ich es nicht gutfinden…
Bin sehr gespannt auf´s kommende Album. Mal sehen wann es Neuigkeiten gibt und es dann schliesslich released wird.
Das Video ist übrigens schon 6 Monate alt (Juli 2009) und stammt aus dem Topf-Video-Blog.

Gibt es sonst noch Album-Ankündigungen für 2010?

Musik, Videos, Bücher – Willkommen 2010

Willkommen 2010 und Tschüss 2009.

Lange wurde nichts mehr gebloggt auf dougegen.de, doch das hat jetzt ein Ende. Weihnachten ist rum, Silvester auch…

Schön war´s mit der Familie, schön war´s mit Freunden.
Zeit für heilige Musik.  Zeit für “Godly Grooves” von DJ Scientist & DJ Arok. 57 Minuten deutsche Kirchenmusik, im “rare Groves” und Funk Gewand.

Den Download gibt´s auf sendspace.
Streamen kann man sich das Ding bei Soundcloud.

Weitere Infos in Text-Form hat DJ Scientist in seinem MySpace-Blog.

Was hat sich sonst noch so getan? Hmmm. Ein neuer, leckerer Looper ist in die Weiten des WWW entlassen worden.

Der “Christmas Looper 2“. Idee und Organisation von Mister Dust, Grafik von Fabot & A-Seed, Flash von DJ Fable.

Wer sich das Teil runterladen möchte dem sei ein Blick auf YourLooper.com an´s Herz gelegt.

Sonst noch was? Oh JA… allerdings.
Ich habe zu Weihnachten das lustigste Buch der Welt geschenkt bekommen!
Das Simon´s Cat Buch. Danke Luca!

Lustig geht´s auch hier nochmal weiter.
Und zwar mit den “Umbilical Brothers”. Ich habe lange nicht mehr so gute Witze und Ideen gesehen wie bei diesen Herren. UNGLAUBLICH Kreativ. Auf die Umbilical Brothers hat mich meine liebe Cousine Hien aufmerksam gemacht. Es gibt so viele gute Videos von den beiden, ich weiß gar nicht welches Video ich einbinden soll. Naja, dann halt den “Ficker-Fight”. Viel Spaß!

http://www.youtube.com/watch?v=xokylxD78o0

So! Und zu guter Letzt, ich mag ja eigentlich so Massen-Posts nicht, gibt´s nochmal Musik.

NieLow von den Blogrebellen hat einen kleinen, aber sehr feinen Mix zusammengestellt.

Don’t Call It World! – Kreuzberg Disco ist eine Musikmischung die ihres gleichen sucht, eine musikalische Reise durch die Klänge und Gesänge des nahen Osten, fusioniert mit dem urbanen Sound europäischer Städte.
Und bitte: Don’t call it World!” – pEtEr Withoufield

Diese Beschreibung passt ziemlich gut.
Hören bei Soundcloud, downloaden bei den Blogrebellen.

Das war´s erstmal.

Vielen Dank an alle treuen und untreuen DougEgen Leser. Schönes, neues Jahr und so…

ichselbst

The Jazoburbs – The Aesthetic of Incompleteness

Wer laut MySpace Einflüsse wie “stones throw, blue note, bbe, up above, ninja tune, rawkus, okayplayer, def jux, mush, project blowed, abb, ubiquity” hat, der kann schonmal gar nicht so doof sein.

Wer dann auch noch mit Leuten wie DJ Bizkid, Seth Walter, Charizma Davinci, Riddlore und dem Rifleman (Ellay Khule) und LMNO von den Visionaries musiziert hat: OHA, niiicht schlecht…

Und wenn dann noch AWOL ONE und Aamir von den Escape Artists, Xczircles, Nomar Slevik, Techniks Restaurant und Elum dazu kommen? – EIIIIIIIII!eieieieieieieiiiii…

Jazz trifft Vorstadt-HipHop. Jaz plus oburbs. efalive und Tweak Sensei. Bad Kreuznach mit dem Rest der Welt.

Gitarre, Beats und Vocals, Beats und Vocals. Das sind efalive und Tweak. The Jazoburbs.

Ein DJ-Team, ein HipHop-Duo, zwei Koryphäen auf ihrem Gebiet  (und mit Sicherheit auch auf Gebieten die nicht ihre Gebiete sind…).

JazoburbsAestheticCoverJetzt hauen die beiden Herren ihr erstes aufgenommenes komplettes Album raus. Für gänzlich umsonst.

The Aesthetic of Incompleteness” wurde das Album von 2003 getauft und man hört den Unterschied zum neusten Werk “Weight of Soul” deutlich, aber die Beweggründe und das Innere der Musik sind gleichgeblieben…

Samplelastiger Jazz-HipHop, kopfnicker-Beats,
und wärme für´s Herz.

Auf der “Ästhetik der Unvollkommenheit” sind neben Anna Soulsista, Stylexpansion, AM und Zhai-Moon auch DJ Defence und Eve mit dabei.

DOWNLOAD: The Jazoburbs – The Aesthetic of Incompleteness (.zip)

Das neuste Werk “Weight of Soul” ist übrigens beim HHV noch zu haben. Leider nur auf CD. – Ein weiterer Grund die beiden zu unterstützen. Das nächste Album soll MUSS auf Vinyl erscheinen! Bitte…

Und eins noch: “Intimidation Game” <— So wird das, hoffentlich demnächst erscheinende, freie Album von efalive heissen. Man darf wieder hochkarätige Weltstars erwarten. Beats, Raps und auch ein paar Scratches (wahrscheinlich von DJ Bizkid).
UND.
ACHTUNG.
Last Temptation” – Ich würde es als mein “Lieblingslied” der Jazoburbs/efalive bezeichnen, wird drauf sein! YEAH!

Blumio – Hey Mr.Nazi

hey-mr-nazi

Funkvergnügen mit Marc Hype und Katmando

Am 23 Oktober 2008 schrieb ich über den “KrautRockDeutschSchlagerBreaksJazzFunkSoul-Mix” Nummer 2 von keinen geringeren als Marc Hype und Katmando. Aus diesem Beitrag stammt auch folgender kleiner Absatz:

“Hier gibt´s Nummer 2 zum Download. Von der ersten Edition funktioniert der Download-Link momentan leider nicht. Ich werde das aber weiterhin überprüfen und ihn sofort reinstellen wenn er wieder geht.”

Heute ist es endlich soweit und ich kann verkünden: Funkvergnügen Nummer 1 wurde wieder online gestellt. YEAH!

funkvergnuegen1

Das Warten hat sich gelohnt.

Alte BRD und DDR Platten aus den 60ern und 70ern wurden nach Breaks durchforstet und durchwühlt. Staubige Finger und Lungen lassen grüßen. Die Beiden haben Perlen wie zB. das Gymnastik-Workshop-Intro, einen Dannemann-Zigarillo-Werbe-Promo-Spot oder den Orgelmeister Klaus Wunderlich mit einem “Summertime”-Cover gefunden. Howard Carpendale, Kraftwerk, Nina Hagen, die Toten Hosen (zusammen mit Fab 5 Freddy), Thomas Gottschalk, Manfred Sexauer und Frank Laufenberg sind nur einige wenige Interpreten. Die deutsche Version von “Rappers Delight” sollte man sich auch nicht entgehen lassen.

Eine Trackliste ist leider nicht vorhanden.

Hören, Zurücklehnen, Genießen.

DOWNLOADMarc Hype & Katmando – Funkvergnügen (divshare-Link)

Link: Funkvergnügen bei MySpace

Funkvergnügen Nr.2 von und mit Hype und Katmando

Ich liebe Dich und Deine Musik, DANKE!” – Das waren meine Worte als ich im Juni 2008 beim Let’s Jam – Urban Vibes Deluxe dreisterweise die Bühne geentert habe um mich von Marc Hype zu verabschieden.


Marc Hype, früher bekannt als DJ Hype oder auch DJ Marc Hype seines Zeichens einer der ersten Turntablists (Phaderheadz), Drum´n´Bass und HipHop DJs in Deutschland. Crate Digger for Life. Eine Ikone die seinen Meister sucht (und nicht finden wird!). Ein Wegbereiter deutscher DJs. Ein Revoluzzer deutscher Musik.
Ein DJ zu dem ich absolut aufblicke, ein Vorbild sozusagen.
Einer der Besten!

An dieser Stelle eine Entschuldigung an Katmando. Von ihm weiss ich leider gar nichts, außer, dass er Mitgründer des Juice Magazins und Chef des “Master On Broadway”-Labels ist.

Das Projekt “Funkvergnügen” stammt aus dem Jahre 2003 und wurde in den Hirnen von Hype und Katmando geboren. Deutsche Musik ist viel zu unterschätzt, haben die beiden sich anscheinend auch gedacht und sich vorgenommen einen Mix aus deutscher, nicht existierend zu sein scheinender, deutscher Musik zu machen.
Die Musik reicht von MPS Jazz über Krautrock und Prog Rock, bis hin zu verqueren FunkversionenBossa Nova und Rock-Breaks aus Deutschland.

Hier gibt´s Nummer 2 zum Download. Von der ersten Edition funktioniert der Download-Link momentan leider nicht. Ich werde das aber weiterhin überprüfen und ihn sofort reinstellen wenn er wieder geht.

DOWNLOADFunkvergnügen 2 (zshare)

Link: Funkvergnügen bei Myspace

Previous Older Entries