Der Dougegen Adventskalender 2010 – #4

Heute gibt’s das erste Doug Egen Adventskalender 2010 Exklusiv: Die “Ratz Fatz EP” von Tweak!
Der Name Tweak dürfte für den geneigten DougEgen.de-Leser kein unbeschriebenes Blatt sein, ist er doch eine Hälfte der Jazoburbs. Der ursprünglich aus Bad Kreuznach stammende mittlerweile Wahl-Berliner hat für uns eine Mini EP gezaubert. In den rund sechs Minuten verbindet Tweak gewohnt souverän HipHop-Beats mit Samplekollagen die zum Kopfnicken einladen. Die Ratz Fatz EP ist leider auch ratzfatz vorbei und macht aber somit Lust auf mehr…
Checkt Tweak bei MySpace und Facebook.

Efalive of the Jazoburbs – Intimidation Game

Heute Morgen, welch freudige Nachricht auf der DougEgen.de-Facebook-Seite:
“Alteeeer, Intimidation Game is endlich oben…
Hau’s in deinen BLog, wenn du Bock hast!!!” – Frederic Leitzke
Lange ersehnt und endlich ist es soweit. Efalive von den Jazoburbs hat sein erstes Solo-Album veröffentlicht. “Intimidation Game” heisst das gute Stück.
Bei der Feature-Liste kann einem ganz warm um die Ohren werden:

– Ellay Khule aka Riflemanfront for web
– Riddlore of CVE
– LMNO of the Visionaries
– Awol One of the Shapeshifters
– Aamir & Xczircles of Escape Artists
– Nomar Slevik
– Charizma Davinci
– Seth Walter
– Azael
– Konverse
– Tweak Sensei
– DJ Bizkid

Wie gewohnt bastelt Efalive seine ganz eigene Welt aus smoothen Jazz-Samples, selbst eingezupften Gitarren Soli und dezenten kopfnicker Drums, verbindet das Ganze mit talentierten Vocalists – Ohrwürmer die man so schnell nicht vergisst und auch nicht missen will. Tot-hören Fehlanzeige.

Das erste Lied “Game Show ft. Charizma Davinci” macht schon Lust auf mehr, VIEL mehr:

01 – Game Show ft. Charizma Davinci.mp3
Play – Efalive of the Jazoburbs – Game Show ft. Charizma Davinci

An dieser Stelle möchte ich auch nochmal auf DJ Bizkid aufmerksam machen. Ihn habe ich im
The Aesthetic of Incompleteness” Beitrag nur kurz erwähnt. Diesen Namen solltet ihr euch einprägen,
man wird noch viel von ihm hören!

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube Efalive hat mir persönlich einen Gefallen tun wollen und “Last Temptation” mit drauf gepackt. Dieses Lied mit Azeal habe ich schon ungefähr trölfmillionenunendlich mal gehört. Ich behaupte es ist eins meiner “Lieblingslieder”.

14 – Last Temptation ft. Azael.mp3
Play – Efalive of the Jazoburbs – Last Temptation ft. Azeal

Download: Intimidation Game (rapidshare) / Intimidation Game (direkt Download auf dougegen.de)

IntimidationGame-Flyer

Aus zuverlässiger Quelle weiss ich auch, das Tweak Sensei, die anderen Hälfte der Jazoburbs,
seine  Solo-Album Pläne in die Wirklichkeit umsetzt. Man darf gespannt sein! Ausserdem kommt bald das neue Aamir Album wo Efalive bei einigen Lieder mitmischt. Definitive Hör- und Kaufempfehlung…

Was, noch mehr Musik von Efalive? OK, dann sage ich jetzt einfach noch das man nicht mehr all zu lange auf die EP von Azeal mit Efalive warten muss, YEAH!

So, das war´s dann mal. Viel Spass beim hören und DANKE an Efalive für die Musik und die Freundlichkeit.

Links: efalive-MySpace / Jazoburbs-MySpace

The Jazoburbs – The Aesthetic of Incompleteness

Wer laut MySpace Einflüsse wie “stones throw, blue note, bbe, up above, ninja tune, rawkus, okayplayer, def jux, mush, project blowed, abb, ubiquity” hat, der kann schonmal gar nicht so doof sein.

Wer dann auch noch mit Leuten wie DJ Bizkid, Seth Walter, Charizma Davinci, Riddlore und dem Rifleman (Ellay Khule) und LMNO von den Visionaries musiziert hat: OHA, niiicht schlecht…

Und wenn dann noch AWOL ONE und Aamir von den Escape Artists, Xczircles, Nomar Slevik, Techniks Restaurant und Elum dazu kommen? – EIIIIIIIII!eieieieieieieiiiii…

Jazz trifft Vorstadt-HipHop. Jaz plus oburbs. efalive und Tweak Sensei. Bad Kreuznach mit dem Rest der Welt.

Gitarre, Beats und Vocals, Beats und Vocals. Das sind efalive und Tweak. The Jazoburbs.

Ein DJ-Team, ein HipHop-Duo, zwei Koryphäen auf ihrem Gebiet  (und mit Sicherheit auch auf Gebieten die nicht ihre Gebiete sind…).

JazoburbsAestheticCoverJetzt hauen die beiden Herren ihr erstes aufgenommenes komplettes Album raus. Für gänzlich umsonst.

The Aesthetic of Incompleteness” wurde das Album von 2003 getauft und man hört den Unterschied zum neusten Werk “Weight of Soul” deutlich, aber die Beweggründe und das Innere der Musik sind gleichgeblieben…

Samplelastiger Jazz-HipHop, kopfnicker-Beats,
und wärme für´s Herz.

Auf der “Ästhetik der Unvollkommenheit” sind neben Anna Soulsista, Stylexpansion, AM und Zhai-Moon auch DJ Defence und Eve mit dabei.

DOWNLOAD: The Jazoburbs – The Aesthetic of Incompleteness (.zip)

Das neuste Werk “Weight of Soul” ist übrigens beim HHV noch zu haben. Leider nur auf CD. – Ein weiterer Grund die beiden zu unterstützen. Das nächste Album soll MUSS auf Vinyl erscheinen! Bitte…

Und eins noch: “Intimidation Game” <— So wird das, hoffentlich demnächst erscheinende, freie Album von efalive heissen. Man darf wieder hochkarätige Weltstars erwarten. Beats, Raps und auch ein paar Scratches (wahrscheinlich von DJ Bizkid).
UND.
ACHTUNG.
Last Temptation” – Ich würde es als mein “Lieblingslied” der Jazoburbs/efalive bezeichnen, wird drauf sein! YEAH!