UMSE – Lieb es oder lass es EP

Gewohnt freshen Output bekommt man schon seit Jahren von Umse, nun hat der symphatische Westphale seine EP “Lieb es oder lass es” unters Volk gebracht. Ziehen könnt ihr euch das Ganze hier…..solltet ihr auch, lohnt sich!

O-Flow Köln Süd EP

Der sympathische Kölner O-Flow, seineszeichens auch Mc der formation 4 Mille, bringt dieser Tage seine “Köln Süd” EP (auf Vinyl!) unters Volk. Den Track kann man bereits seit mehreren Jahren auf Youtube auschecken, die dazu gehörige EP ist nun neu und erhält neben besagtem Track auch noch weitere Perlen des Deutschraps abseits des Mainstreams. Nicht nur für Leute mit Plattenspieler ein heisser Tipp, also unterstützt den guten Mann!

Am Artwork beteiligt war übrigens der werte Herr Panamoe

2 aktuelle Videos von Tracks, die auf der EP zu finden sind:

 

Sense of Searching EP

Heute gibt’s Experimental-Rap-Electro-Industrial-Breakbeat-Rock!

Sense of Searching kommen aus Österreich und sind auf Duzz Down San beheimatet. Experimentelle Brecher-Musik gemacht mit Gitarre, Bass, Klavier, Synthesizer, Schlagzeug, Saxophon, Samples und Stimme. Laut eigenen Aussagen pulsiert die “Sense of Searching EP” “in der Raumzeit elementaren Erlebens durch Wurm- und Knopflöcher.” Zieht’s euch rein!

Screw – Come Through EP

Der aus Sankt Petersburg stammende Screw veröffentlichte am 23. Mai 2011 eine sehr coole, sechs Lieder starke Digital EP. Come Through erscheint über das deutsche Free Crates Label und ist vollgestopft mit simmungsvollem Instrumental HipHop und Beats Beats Beats.

Downloaden kann man das gute Stücke entweder über Bandcamp oder direkt hier:

DOWNLOAD: Screw – Come Through EP (.zip)

… und nicht vergessen zu spenden.

Prinz PI legt noch einen drauf

Nachdem der gute Herr Pi zuletzt erst sein neues Album “Rebell Ohne Grund” Ende Januar an den Start brachte, hat der Berliner noch ein extra Bonbon für seine Fans parat. In der Juice Ausgabe vom 16.2.2011 wird es eine EP vom Prinzen geben, die man zum Heft umsonst dazu bekommt. Die EP hört auf den Namen “Achse Des Schönen” und wurde produziert vom Österreicher Whizz Vienna.

1. Achse des Schönen (Narkose) feat. Kamp
2. Über der Stadt feat. E-Rich
3. Zu Hause
4. Sneakerking 2 feat. Kamp
5. Karrusell
7. Whiruzz Vienna
8. etc. Vienna
9. Kreuzberg Blues
10. Laura (Tua Remix)

Für nähere Infos hier noch ein Video:

Ceschi – Shorted Circuits EP (Ankündigung)

Endlich ist es soweit: Es wird ein weiteres Ceschi Release geben. “Shorted Circuits EP” heißt die vielversprechende Picture 10″. Allerdings ist der Anlaß ein eher trauriger, denn Track eins, der EP-namesgebende, “Shorted Circuits” ist der im September 2010 verstorbenen Oma von Ceschi gewidmet (R.I.P.). Desweiteren wird auf der Platte das Lied “Black And White And Red All Over” sein, welches man schon aus dem KRCX Basement Session With Ceschi 1” Video kennt.
Auf der B-Seite des Vinyls befinden sich zwei Remixe von “Half Mast“, dem Ohrwurm, der bereits auf dem Album war. Geremixt haben Vangel und Phonatic.
Wer sich das digitale Release kauft, bekommt noch zwei weitere Remixe: “The One Man Band Broke Up (NamTaocniar Remix)” und “Half Mast (2econd Class Citizen Remix)“.
Allerdings werden die Schallplattenkäufer (zu Recht), und wie von Equinox gewohnt, noch mehr belohnt, denn mit dem der Platte beiligenden Code bekommt man nicht nur alle Tracks die auch im normalen digitalen Release dabei sind, sondern oben drauf auch noch die Instrumentale der Vangel, Phonatic und 2econd Class Citizen Remixe.

Weitere Informationen zum ersten Equinox Records Release in 2011 gibt es auf der offiziellen Release-Site.

Der Dougegen Adventskalender 2010 – #4

Heute gibt’s das erste Doug Egen Adventskalender 2010 Exklusiv: Die “Ratz Fatz EP” von Tweak!
Der Name Tweak dürfte für den geneigten DougEgen.de-Leser kein unbeschriebenes Blatt sein, ist er doch eine Hälfte der Jazoburbs. Der ursprünglich aus Bad Kreuznach stammende mittlerweile Wahl-Berliner hat für uns eine Mini EP gezaubert. In den rund sechs Minuten verbindet Tweak gewohnt souverän HipHop-Beats mit Samplekollagen die zum Kopfnicken einladen. Die Ratz Fatz EP ist leider auch ratzfatz vorbei und macht aber somit Lust auf mehr…
Checkt Tweak bei MySpace und Facebook.

Buck 65 – Unhip

Anlässlich seines 5000. Followers auf Twitter haut Buck 65 eine frei downloadbare EP raus: Unhip

Stolze 202 Megabyte ist das freie Release groß. Unkomprimiertes .wav-Format und ungetaggt- also: Selber umwandeln und taggen…

Hier gibt´s zwei der insgesamt acht Tracks von “Unhip” zu hören:

Buck 65 - The Man They Couldn't Sell Buck 65 - Up Against The Ropes

DOWNLOAD: Buck 65 – Unhip (sendspace Link)

via UGSMAG
Bild via kk+ auf Flickr

Shahmen – Enter The Circle EP

Bei gefühlten Millionen von Spam-Emails am Tag freut man sich dann doch mal über eine Nicht-Spam-Email. So auch über den Project Mooncircle Newsletter der gestern Nacht kam. Ganz besonders auch wenn der Betreff wie folgt lautet: “PMC Newsletter 30.04.2010 – FREE DOWNLOAD: SHAHMEN “ENTER THE CIRCLE” EP

Ich kopiere ganz dreist den Inhalt des Newsetters.

SHAHMEN is what hip-hop is supposed to sound like in the year 2010. The SHAHMEN sound is a dance between moments of pure tonal bliss and dark, hard, banging beats .

Imagine, SENSE (of The Q4) as the mystical, more musically composed student of Muggs and RZA , who learned a secret his teachers did not. Building from their foundation, he reaches new plateaus in the dimensionality of sample composition. Finding his own, unique formula for interweaving haunting melodies between head banging drums, the music pulls you into a trance like state where the rock solid voice of B L S finds the perfect soundscape to sink in.

Straight up, B L S has the realest voice in rap in a very long time; ranging from a thundering bass which most rappers can only mimic with a pitch-shift, to a hazy drawl reminiscent of a cowboy in an old western. The unique vocal tone is matched in the lyrics, and B L S stands apart in the original narratives he weaves, leaving far behind the overused and tired archetypes of street stories, and pop-culture punch lines.

Simply put, SHAHMEN the illest seven letter word since OutKast or Nirvana.

“Been around the world, already touched six continents, the same pair of Vans slip-ons walked all of ‘em, I found Sense floating on a boat in holla land, and ever since then we been building and acknowledging… The world is truly strange, and it only gets stranger, The scenery is beautiful but I also sense danger” -The Stranger, SHAHMEN .

Mixed by Sense, Vocals by BLS, Unorthadox & mastered by Arts The Beatdoctor. Artwork by The Binh & Bioniq from Russia.
– PMC Newsletter

Ruhiger, atmosphärischer HipHop mit tiefer Reibeisen-Stimme und inhaltlich anspruchsvollen Texten.

Shahmen - Shell Dweller (feat. Unorthadox)

Warum der Ordner nach dem entpacken 150MB groß ist, obwohl “nur” 7 Mp3s drin sind wundert nicht mehr,
wenn man die 111 MegaByte große PDF-Datei entdeckt.
Es handelt sich um das “Enter The Circle Digital Rhyme Book” mit Texten, Zeichnungen und der Entstehung des Covers. Gefällt mir sehr, sehr gut. Typographie sowie die Zeichnungen…

DOWNLOAD: Shahmen – Enter The Circle EP (.zip)

Link: projectmooncircle.de

Sharon Jones & The Dap-Kings EP (for free)

Was Toyota Music damit zutun hat ist mir leider unbekannt.
Ich konnte keine weiteren Informationen finden.
Aber: Es gibt eine Sharon Jones & The Dap-Kings EP legal und für umme zum Runterladen.

Auf der EP ist unteranderem das Lied “I Learned the Hard Way“, welches auch auf der neuen Sharon Jones & The Dap-Kings Platte drauf sein wird. Das Album wird in Deutschland am 9. April veröffentlicht, gibt´s z.B. als PreOrder beim HHV, und kommt wie gewohnt über Daptone Records.

Trackliste:

  1. Lee Fields and Sugarman & Co. – Stand Up
  2. Naomi Shelton & The Gospel Queens – What Have You Done
  3. Sharon Jones & The Dap-Kings – I Learned the Hard Way
  4. The Budos Band – Chicago Falcon

Den DOWNLOAD gibt´s, ziemlich weit rechts, auf  http://www.myspace.com/toyotamusic.

Previous Older Entries