Ms. AT4 – Close to you [Free Release]

Die Künstlerin Ms. AT4 hat am letzten Februartag ihre zweite EP veröffentlicht, welche auf den Namen “Close to you” hört. Von den 10 Anspielstationen hat der Lübecker Produzent Kallsen 9 produziert.

Der Sound dieser Veröffentlichung ist soulful-warm und beinhaltet starke lyrische Texte, die mit feiner Technik vorgetragen werden. Erhältlich via Bandcamp, kann man selbst entscheiden, ob man die Künstlerin unterstützen möchte oder es for free in seine digitale Musikbibliothek laden möchte.

Eine Muskerin, die man auf jeden Fall im Auge behalten sollte. Unser Tipp für den sonntäglichen Chillout.

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Dope Trax Straight From Wax – Issue 3

Wir befinden uns in den letzten Zügen des Jahres 2014. Weihnachten und das Jahresende ist in Sicht, sprich das 4. Quartel neigt sich dem Ende. Der aufmerksame Leser dieses Blogs weiß was das bedeutet – genau, es gibt einen neuen und für dieses Jahr letzten Mix der Reihe “Dope Trax Straight From Wax”. Es ist die dritte Ausgabe und beinhaltet sieben Tracks. Zum Einsatz kamen diesmal ausschließlich die kleinen, aber feinen Siebenzoller. Die Session wurde wie gewohnt visuell festgehalten.

Tracklist

Son of a Bricklayer – Second empire
Noyland – Kurzwelle (Instrumental)
MC Bomber & Shacke One – Versteckt eure Töchter
Klaus Layer – Come back (Instrumental Version)
Damu the Fudgemunk – Brigh side (OG Mix Instrumental)
Eggplant Mustafa & Mofuggio Mufungo – Exclamatory reaction
xo(Lo)+lan(X)in=(X)o – Goodbye forever

Bei Gefallen kann der Mix sehr gern in eure digitale Musikbibliothek aufgenommen werden.

Download Dope Trax Straight From Wax – Issue 3 .mp3 (rechts klicken & speichern unter/ right click & save as).

Bis zur nächsten Ausgabe wünschen wir von dougegen euch allen ein angenehmes, besinnliches Weihanchtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, in dem die Mixreihe selbstverständlich fortgesetzt wird.

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Antilopen Gang – Aversion

antilopen-gang1

Die von mir sehr geschätzte Antilopen Gang hat am 07. November ihr (Debut-) Album “Aversion” veröffentlicht. Zwar haben die Antilopen auch vorher schon einzelne oder gemeinsame Platten rausgebracht, bezeichnen diesen Release aber selber quasi als erstes richtiges Album, bei dem alle Gang-Mitglieder an Bord sind. Außer natürlich dem verstorbenen NMZS, der im Jahre 2013 bekanntlich den Freitod wählte. Zwei Jahre später finden sich die Düsseldorfer auf dem Label der Toten Hosen wieder und gehen nun produktions- und marketingtechnisch neue Wege, was sich besonders in den Videos der Vorab-Singles bemerkbar macht. Ich habe das Album gehört und muss sagen, ich feier es! Für mich persönlich eines der stärksten Releases des Jahres und eine gute Option sich damit an Weihnachten selbst zu beschenken.

YouTube Preview Image YouTube Preview Image
Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Deela – Skullture Mixtape

Kürzlich hat Deela einen Newsletter mit obigem Mix und folgenden Worten rumgeschickt:

“It’s time for the masked skull to return. And which day fits best? Of course, the Day Of The Dead or Dios De Los Muertos!”

Link: Wikipedia – Tag der Toten

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Espressobasierte Schicht-Infografik made by Coffee Circle

espressobasierende-schicht-infografik-1200px

Der Coffee Circle hat eine nette Infografik zum Thema Latte Macchiato & Cappuccino erstellt. Laut eigenen Aussagen ist das Ding mit Espresso gema(h)lt.

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Fulgeance & DJ Scientist – Moscow Nightlife (7inch)

Fulgeance und DJ Scientist haben sich zusammengetan und musiziert. Scientist diggte die Samples und Fulgeance verwurstete diese in seiner MPC. Nice!

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Was tun, wenn eine Horde Footballspieler auf dich zugerannt kommt? (gif)

footballteam-troll

via

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Inside Rockenberg – Art in a Youth Prison (Video)

Inside Rockenberg - Art in a Youth Prison - screenshot

Roids (London), Horfèe & Ken Sortais (Paris), SatOne (Munich), Score & Fence (Berlin) haben gegen Ende letzten Jahres in der Jugendvollzugsanstalt Rockenberg, bei mir sozusagen um die Ecke, eine riiiiiiesen Wand angemalt.

“The main idea behind this project was that the young inmates should get a chance to understand that people who live outside the prison walls have goals, that the inmates could actually experience how they work and learn directly from the artists about their view on life.”

Hintergrundinfos gibt’s auf der Website von DRAW A LINE.

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Dope Trax Straight From Wax – Issue 2

Es ist wieder soweit – da sich das 3. Quartal langsam aber sicher dem Ende neigt präsentieren wir euch heute einen neuen Mix aus der Reihe “Dope Trax Straight From Wax”. Die zweite Ausgabe beinhaltet erneut sechs Musikstücke. Gemischt wurde diesmal ausschließlich mit 10″ Vinyls. Wie zum Start der Serie angekündigt, gibt es natürlich auch ein Video der kleinen Session.

Tracklist

Damu the Fudgemunk – Wingz (Remix Instrumental)
Klaus Layer – Immer noch hungrig (Still hungry)
Domecrackers – Take a look (feat. Joc Max, Grap Luva & DJ Spinna)
Scienze – Happiness is (feat. Sene, Blu & Britain Parker)
Brous One – Senorita
Pete Flux & Parental – Right here (Instrumental)

Sollte die kleine Selektion Anklang finden, so könnt ihr den Mix in eure digitale Musikbibliothek aufnehmen.

Download Dope Trax Straight From Wax – Issue 2 .mp3 (rechts klicken & speichern unter/ right click & save as).

Bis zur nächsten Ausgabe wünschen wir euch allen eine gute Zeit.

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Paul ist tot

azabeats (Beats) und chaos (Vocals) haben sich zusammengetan und musiziert.

Sags weiter:
Facebook Twitter Tumblr Linkedin Digg Delicious Reddit Stumbleupon Posterous Email Snailmail

Previous Older Entries