Glen Porter – Mr. Vampire & The Deadly Walkers (Album)

Glen Porter hat am heutigen 6. Oktober 2017 ein neues Album veröffentlicht. “Mr. Vampire & The Deadly Walkers” heißt das gute Stück und wurde über The Content Label released.

Altbekannt ist, dass Ryan Stephenson – so der bürgerliche Name Porters – viele Instrumente selbst einspielt. Neu auf der aktuellen Scheibe allerdings ist, dass er diesmal auch Vocal-Parts teilweise selbst eingesungen hat.

Als Gäste sind unter anderem Jessie Jones, Warren Thomas (The Abigail’s), Chris Alfaro (a.k.a. Free The Robots), Lucas Drake und Kevin Matthews mit dabei.

Die Masken, welche auf dem Cover zu sehen sind von Lucien Shapiro entworfen worden. Als A&R / Executive Producer kommt, wie immer bei The Content Label, Dday One mit auf’s Programm.

BRZOWSKI – ENMITYVILLE

Anfang September hat das Milled Pavement Urgestein BRZOWSKI ein Album veröffentlicht. Und was für eins! Energiegeladen, intensiv, eindringlich und wie gewohnt emotional kommt ENMITYVILLE daher. Produziert wurden die Tracks zum Großteil von 80HRZ, aber auch einige Produktionen von C Money Burns, Chryso und BRZOWSKI selbst sind vertreten und ergeben zusammen ein rundes Ganzes. Einziges Manko: Veröffentlichung leider nur digital und auf CD – kein Vinyl.

Dope Trax Straight From Wax – Issue 11

Nach zweimal einer Woche Renderzeit (aufgrund eines Codec-Fehlers) ist es nun endlich vollbracht und die 11. Ausgabe der Mix-Serie “Dope Trax Straight From Wax” erblickt das Licht der Welt. Diese repräsentiert das erste Quartal 2017. Wir sind also noch ein wenig im Rückstand, aber keine Sorge – die kommenden Sessions sind schon geplant. Doch bis dahin gibt es mit der heutigen Ausgabe einen weiteren kleinen Mix, welcher sechs Tracks für alle Freunde der Rapmusik beinhaltet.

Tracklist

The God Squad – Blow ’em out like candles
Paris – Break the grip of shame (The final call)
Overlord X – Powerhouse
Mantronix – King of the beats
Boo-Yaa T.R.I.B.E. – Psyko Funk (Hip Hop you don’t stop Mix)
Awesome Dre’ and The Hardcore Committee – Frankly speaking (Remix)

Wie immer gibt es neben der Visualisierung in Videoform auch den exklusiven Download des Mixes: Dope Trax Straight From Wax – Issue 11 (rechts klicken & speichern unter/ right click & save as).

Wir hoffen, dass ihr wieder Gefallen an diesem Release findet und freuen uns über euer Feedback. Ach ja: Spread the word!

A7PHA – HAND 2 HAND (Video)

Bereits am 24. März veröffentlichten Doseone und Mestizo unter dem Namen A7PHA ein Album mit dem äußerst passenden Titel “A7PHA” (über anticon).

A7PHA is the culmination of years of radical thought, lives lived on the knife’s edge. Their self-titled debut record (anchored by production from Alias) absorbs that left-field energy, splinters it into component parts, and re-assembles it into something uniquely human.

Am 24. Mai, also genau 2 Monate nach Album-Release, erschien ein Video zum Track “Hand 2 Hand”, welcher von Alias produziert wurde (Video directed & edited by Zack Kasten).

Mehr Links zum Album gibt es hier: anticon.lnk.to/o17H5ID

via ugsmag

Spotify Playliste – 2017-04

Ich höre Musik. Meistens viel Musik. Meistens auch sehr unterschiedliche Musik. Oft kann ich es kaum ertragen ein Album komplett durchzuhören. Ich brauche diese Diversität. Und da man ja nicht immer nur Platten hören kann, z.B. im Auto, erstelle ich seit längerer Zeit Playlisten bei Spotify. Diese Paylisten sind öffentlich, sind aber nicht im speziellen für die Öffentlichkeit gemacht, sondern eigentlich ganz persönlich.

Die aktuelle Playliste heißt “2017-04“. Sie ist sehr HipHop-lastig. Angefangen hat diese Liste mit Graciela Marias neuem Album (“Love Letters to Strangers“) und den Beatles (meine Tochter F, 2 Jahre [siehe Bild], hat morgens gesagt, dass sie gerne die Beatles hören möchte). Dann kam eins zum anderen und Sadistiks neues Album (“Altars”) in die Playliste, einiges an instrumentalem HipHop, wie z.b. Backini, Hint, Analogik und Chrisfader & Werd (“The Lazy Artist EP”), ein bisschen gediegener HipHop wie z.B. Long Lost Relative (“Return”). Auch drin ist die “neue” Scheibe von Pete Rock / InI, ein großartiges Release von Lee Scott + Illinformed (“Stupid Poignant Sh!t”), und der neueste Output von DJ Static. Just to name a few.

DougEgen Umfrage zum Inhalt

Wir möchten, dass Ihr euch wohl fühlt auf unserer kleinen Website. Daher hat Doug Egen eine kurz Frage an Euch. Er fragt sich, wofür Ihr euch interessiert, wovon Ihr gerne mehr hier sehen möchtet.

Davon möchte ich hier gerne mehr sehen/lesen/hören:
© Kama

Wir danken euch für die Teilnahme.

Foto von My Life Through A Lens via unsplash.