DEAD Radio – der offizielle Start


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Das DEAD Magazine ist die bisher einzige unabhängige Plattform für progressiven HipHop, Rap und elektronische Musik im deutschsprachigen Raum. Lange Zeit war es still um das Magazin. Nach dem ich mich als Autor für DEAD beworben hatte bekam ich Kontakt zum Chef des Magazins, der nebenbei kein anderer ist als DJ Scientist – seines Zeichens Labelgründer von Equinox Records aus Berlin. Zusammen kamen wir auf die Idee ein Internetradio für das DEAD Magazine zu starten. Diese Idee wiederum entwickelte sich aus meiner Planung eine Equinox-Sendung für Hawaii.FM zu machen (welche jetzt für’s erste auf Eis gelegt ist).

Lange Rede kurzer Sinn: Seit eben ist das DEAD Radio on-air.

Hören kann man es über den Webplayer auf www.radionomy.com/en/radio/dead-radio oder direkt per Mediaplayer mittels eines .m3u-Streams: http://listen.radionomy.com/dead-radio.m3u

Kein großartiges Namedropping, keine Trends – die Kunst selbst ist es, die uns antreibt. Und es sind so schöne Labels wie z.B. Project: Mooncircle, endemik, Strange Famous, Equinox Records, mism, Fake Four Inc. oder auch Duzz Down San vertreten.
An dieser Stelle nochmal ein RIESIGES DANKESCHÖN an alle uns supportenden Labels und Künstler! Thank you…

Im Pressetext heißt es:

Momentan ist das Radio natürlich noch in seiner Startphase, aber wir hoffen, schon bald ein wirklich umfangreiches Programm bieten zu können. In den nächsten Wochen werden also auch diverse Specials folgen. Vorerst läuft das Radio noch komplett ohne Moderation – 100% Musik!

Ich hoffe, das macht Lust auf mehr und wir werden ein paar Hörer gewinnen.

Hier auch nochmal der Player.

Zu guter letzt möchte ich noch auf die DEAD Magazine Facebook Seite hinweisen, sowie auf die offizielle Website, die in absehbarer Zeit komplett überarbeitet wird…

Autor: ichselbst

Hüter des originalen DougEgen-Kopfes, Gründer dieser Seite, sowie Beisteuerer für Hawaii.FM und ehemaliger Chefredakteur vom DEAD Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.