Marc Hype & Jim Dunloop – “Stamp out Reality” OUT NOW


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Es ist kein Geheimnis das ich Marc Hype und Jim Dunloop gut finde.
Und somit verwundert es auch nicht das ich einen Blogbeitrag über deren Debut-LP schreibe.

hype-dunloop-mpmWenn sich ein DJ Urgestein welches sich seit Jahrzenten aktiv mit Funk, Soul, Turntablism und Drum´n´Bass auseinandersetzt mit einem Ausnahme Keyboarder zusammen tut, dann ist es kein Wunder das da irgendwas gutes bei rauskommen muss. Wenn diese Herren dann auch noch Hype und Dunloop heißen, dann verwundert es eher weniger wenn Oliver “Olski” von Felbert die beiden bei seinem Label Melting Pot Music unter Vertrag nimmt.

Eine große Portion Funk vermischt mit harmonischen Melodien und Rhytmen bei denen es fast unmöglich erscheint ruhig sitzen zu bleiben mit einer Prise HipHop und einer ganzen Menge Energie und Kreativität. So ungefähr würde ich “Stamp out Reality” beschreiben, und das obwohl ich nicht mehr als die Snippets der Lieder auf der MPM-Seite gehört habe.

Melting Pot selbst beschreibt es so:

“Stamp Out Reality” offers a diverse mix of styles and moods that reflects perfectly where Marc, the pioneering hip-hop DJ, and Jim, the classical trained jazz pianist, are coming from and where they are heading to. – mpmsite.com

Hype-Dunloop-StampOutReality-HHV-PicGefeatured sind B. Worrel, Flomega,
Mr. Complex, Malena Perez, Mr. Lif, Sara De Bourgeois und
Lady Daisey. Wenn mich nicht alles täuscht kann ich mich auch noch an irgendwas mit Blowfly erinnern…

Aus dem angekündigten Oktober wurde letztendlich November, aber Gut-Ding will ja bekanntlich Weile haben.

Bestellen kann man das gute Stück z.B. beim HHV, erhältlich als Vinyl (Bild), CD und digital (wo weiss ich aber nicht, ist mir aber auch fast egal: Platten kaufen…)

Wer mehr über Marc Hype & Jim Dunloop wissen möchte, der sollte sich das Profil der beiden auf der MPM-Site angucken, sowie die Myspace-Seiten (Hype / Dunloop).
Kostenlos downloadbare Musik der beiden gibt´s auch hier im Blog.

Autor: ichselbst

Hüter des originalen DougEgen-Kopfes, Gründer dieser Seite, sowie Beisteuerer für Hawaii.FM und ehemaliger Chefredakteur vom DEAD Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.