Funkvergnügen mit Marc Hype und Katmando


Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Warning: A non-numeric value encountered in /www/htdocs/w00aecda/dougegen/wp/wp-content/plugins/adsense-daemon/Adsense-Daemon.php on line 243

Am 23 Oktober 2008 schrieb ich über den “KrautRockDeutschSchlagerBreaksJazzFunkSoul-Mix” Nummer 2 von keinen geringeren als Marc Hype und Katmando. Aus diesem Beitrag stammt auch folgender kleiner Absatz:

“Hier gibt´s Nummer 2 zum Download. Von der ersten Edition funktioniert der Download-Link momentan leider nicht. Ich werde das aber weiterhin überprüfen und ihn sofort reinstellen wenn er wieder geht.”

Heute ist es endlich soweit und ich kann verkünden: Funkvergnügen Nummer 1 wurde wieder online gestellt. YEAH!

funkvergnuegen1

Das Warten hat sich gelohnt.

Alte BRD und DDR Platten aus den 60ern und 70ern wurden nach Breaks durchforstet und durchwühlt. Staubige Finger und Lungen lassen grüßen. Die Beiden haben Perlen wie zB. das Gymnastik-Workshop-Intro, einen Dannemann-Zigarillo-Werbe-Promo-Spot oder den Orgelmeister Klaus Wunderlich mit einem “Summertime”-Cover gefunden. Howard Carpendale, Kraftwerk, Nina Hagen, die Toten Hosen (zusammen mit Fab 5 Freddy), Thomas Gottschalk, Manfred Sexauer und Frank Laufenberg sind nur einige wenige Interpreten. Die deutsche Version von “Rappers Delight” sollte man sich auch nicht entgehen lassen.

Eine Trackliste ist leider nicht vorhanden.

Hören, Zurücklehnen, Genießen.

DOWNLOADMarc Hype & Katmando – Funkvergnügen (divshare-Link)

Link: Funkvergnügen bei MySpace

Autor: ichselbst

Hüter des originalen DougEgen-Kopfes, Gründer dieser Seite, sowie Beisteuerer für Hawaii.FM und ehemaliger Chefredakteur vom DEAD Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.