mattr. – A Brief History Of Nothing

Veröffentlicht am 03.11.2016

Artist: mattr.
Song: Dying For Beginners
Album: A Brief History Of Nothing

Out on 180gr Vinyl LP and digital
Anette Records #012 / Mism Records #012

Skript: Patric Daeppen & Johannes Rögner
Camera/Direction/Edit: Dennis Dirksen

Inspired by: Byung-Chul Han – The Burnout Society

Moderator – Street Bangerz Volume 10

Ziemlich geschmeidige Musik, die das Label Cold Busted und Moderator da raushauen… File under Instrumental Hip-Hop, Abstract Hip-Hop, Trip-Hop, Jazz-Hop.

Für mehr Infos hier noch der Pressetext zur am 1. Juli 2016 erscheinenenden Platte.

“Cold Busted’s famed Street Bangerz series has reached its tenth installment, continuing to, in the words of the label, “define the street sound of today.” Indoctrinating global beatmakers into Cold Busted’s extended family, the series promises nimble sample archeology and breakbeats both funky and soulful, combining flavors from the new and old schools. The Athens, Greece, producer Moderator has been tasked with number ten, and he delivers in a champion fashion. Last year’s The World Within album for Cult Classic Records gave a tantalizing taste of what to expect from Moderator as Street Bangerz Volume 10 now rolls onto the scene. Fifteen tracks of bouncing beat-head hotness are introduced by the crucial soul-breaks of “Ain’t Nobody Change My Mind” … and it won’t take much further than “Trouble”’s Jamaican-style skank in the following track to realize the variety of sounds presented here. “Underground Dopiness” and “Keep On”, a couple of classic-themed hip hop tracks featuring Los Angeles rhyme crew Revolutionary Rhythm, and appearances by female emcee Maicee and soulful vocalist Heeni also display Moderator’s impressive sonic breadth. But the cohesive thread throughout is Moderator’s keen production acumen and solid beats, keeping this edition of Street Bangerz on track for repeated listens and dance floor plays.”

Neues Beattape von Smokey131

Der aus Oldenburg stammende Produzent Smokey131 hat anfang März sein neues Beattape “WiNT​.​DEPR​.​DEMOS” als kostenfreien Download via Bandcamp veröffentlicht. Insgesamt gibt es 17 Anspielstationen. Beats, Loops & Cuts.

Als Gast ist DJ Ability auf drei Tracks vetreten. Dieses Release ist ein weiterer Beweis dafür, dass Smokey131 zu einem der dopesten Producer unseres Landes zählt. Gönnt euch dieses digitale Tape und supportet gute Musik.

Wer Smokey131 auf Soundcloud auschecken möchte folgt diesem Link.

Dope Trax Straight From Wax – Issue 6

Endlich ist es soweit – mit einer kleinen Verzögerung ist nun endlich die neue Ausgabe “Dope Trax Straight From Wax” bereit von euch gehört und gesehen zu werden. Die schon sechste Session beinhaltet sieben Tracks und wurde wie gewohnt visuell festgehalten.

Tracklist

Juraj Fortwangler – Turban
Dot – Very shaky now
Sam Sever and The Raiders Of The Lost Art – What’s that sound? (Dub Cut)
Laylow – Vibed
Neutrino – Brand new old land
Sharpshooters – Velvet touch
Simiah – In a time lapse

Der exklusive Download des Mixes darf natürlich auch nicht fehlen … nutzt also die Chance eure didgitale Musikbibliothek zu füttern :)

Dope Trax Straight From Wax – Issue 6 .mp3 (rechts klicken & speichern unter/ right click & save as).

Wir von dougegen wünschen allen eine angenehme Zeit und freuen uns von euch zu hören – ihr wisst ja, Feedback is always welcome.

Beattape ‘Hilde Gott Knef’

Vor wenigen Tagen haben die beiden Produzenten Smokey131 und Kunta Shytooth ein unfassbar dickes Beattape veröffentlicht, welches ausschliesslich auf Samples von Hildegard Knef basiert – ‘Hilde Gott Knef‘.

smokey131 & kunta shytooth - hilde gott knef_cover

Enthalten sind 18 Tracks, wobei jeder der Beiden neun produziert hat. Dieses musikalische Kleinod überzeugt in seiner Detailverliebtheit und der Liebe zum musikalsichen Schaffen von Hildegard Knef.

Sollte euch gefallen was ihr hört, dann kann diese großartige Veröffentlichung kostenfrei in eure digitale Musikbibliothek aufgenommen werden.

Scott Da Ros – Layers of Silence

Bereits am 26. Mai 2015 hat Scott Da Ros, der Kopf und Macher des kanadischen Endemik Music Labels und Triune Gods Mitglied, sein Instrumental Album “Layers of Silence” auf den Markt gebracht.

In Zusammenarbeit mit Luana Records sind 200 wundervolle Schallplatten entstanden.

“As drums rumble and crash in daring acrobatic syncopations, sounds are drawn from the four corners of the world to drive them ever forward.”

Nik Laker – Such Stuff EP

“Nik Laker leads a quiet life of a musician seeking a calm and kind audience who find pleasure in the sound he creates. […] This new EP offers the same chillout as the first time, There are also towering emotions expressed by strings. There is everything that impressed in 2014, this time with a different perspective. The author of Such Stuff has changed his approach to composing. There is more self-confidence in his music, evident in the pronounced drums and the regular pulse of his music. At the same time the elaborate narration doesn’t overshadow the compositional details that are such an important element of Nik Laker’s work.”

Diesen Worten des Export Labels stimme ich zu. Leider gibt es die EP, wie auch schon das Erstlingswerk von Nik Laker, nur als digitalen Download. Schade – die Musik würde sich gänzlich herrvorragend auf Vinyl machen.

Jazz Jousters – Locations: Nigeria

“We arrive at our fifth location and get digging in the crates for that Afro Beat and Afro Jazz sound of Nigeria. Once again the group chose their favourite artists or bands to flip and fuse Jazz Jousters style. We have already started to work on the next location’s compilation album and we’ve taken to work with Jazz from the French. This album will be out in May…”

Neues aus dem Hause Millennium Jazz.

SoundCloud: soundcloud.com/millenniumjazz
Facebook: facebook.com/MillenniumJazzMusic
Twitter: twitter.com/millenniumjazz
YouTube: youtube.com/millenniumjazzUK
Mixcloud: mixcloud.com/MillenniumJazz

Dope Trax Straight From Wax – Issue 4

Das erste Quartal 2015 ist gleich vorbei, somit sind wir euch noch eine neue Ausgabe “Dope Trax Straight From Wax” schuldig. So, here it is. Die vierte Ausgabe beinhaltet sieben Tracks, welche ausschliesslich instrumentaler Natur sind. Die Session wurde wie gewohnt visuell festgehalten.

Tracklist

Sinitus Tempo – Railroad tracks
Bottom Fly – Madness dub
MKII – Year 2000 and beyond
DJ Klock feat. Tobi – This world
B.Visible – Ghostblaster
Gone Beyond – Kill ya sound
Duktus – Vibe 77

Wenn euch gefällt was ihr hört, seid ihr herzlich dazu eingeladen, den Mix in eure digitale Musikbibliothek aufzunehmen.

Download Dope Trax Straight From Wax – Issue 4 .mp3 (rechts klicken & speichern unter/ right click & save as).

Bis die nächste Folge erscheinen wird, vergeht noch etwas Zeit – bis dahin wünschen wir euch alles erdenklich Gute und freuen uns über euren Besuch und Feedback.