Trainspotters – Dirty North (Free-Album)

Dass ich schwedischen HipHop gut finde ist ja kein Geheimnis. Kein Wunder also dass die werten Herren Trainspotters auch supportet werden. Auf ihrem Debut-Album “Dirty North” haben sich die beiden Rapper George Kaplan und Rewind nur vier Gäste mit in´s Boot geholt, diese aber sorgfältig ausgesucht. Kastaway, Eboi & That Dude Prince sowie Cleo mit dabei. Schwedischer Boom-Bap-HipHop vom Feinsten!

“Rappers George Kaplan & Rewind takes the listener on a journey through dirty city streets to snowmobiles on the mountains, via Stockholm and Barcelona. Featuring guest artists Kastaway from Chicago and Eboi from Respect My Hustle gives their stories while praised singer That Dude Prince and Umeå’s hip hop queen Cleo handles the topics boundlessness and motivation.”
– Random Bastards auf SoundCloud

Die 10 Tracks auf “Dirty North” sind allesamt von Alexander Juneblad a.k.a. Academics produziert worden. Die Scratches stammen von Chefen, das Intro hat Anna Vennberg gesprochen und das Cover Anders Engberg entworfen. Erschienen ist das Album auf Random Bastards.

“Random Bastards is a creative collective based in UÅ, Sweden. We make a bunch of videos, music, clubs and design up in the dirty north.” – randombastards.com

Hier hören:

TRAINSPOTTERS – DIRTY NORTH by Random Bastards

Hier DOWNLOAD: Trainspotters – Dirty North (.zip)

Und hier noch das offizielle Video zu “Fan First” (Lied Nummer 3 auf dem Album):

YouTube Preview Image

via Topfhits und whoa.nu