Spotify Playliste – 2017-04

Ich höre Musik. Meistens viel Musik. Meistens auch sehr unterschiedliche Musik. Oft kann ich es kaum ertragen ein Album komplett durchzuhören. Ich brauche diese Diversität. Und da man ja nicht immer nur Platten hören kann, z.B. im Auto, erstelle ich seit längerer Zeit Playlisten bei Spotify. Diese Paylisten sind öffentlich, sind aber nicht im speziellen für die Öffentlichkeit gemacht, sondern eigentlich ganz persönlich.

Die aktuelle Playliste heißt “2017-04“. Sie ist sehr HipHop-lastig. Angefangen hat diese Liste mit Graciela Marias neuem Album (“Love Letters to Strangers“) und den Beatles (meine Tochter F, 2 Jahre [siehe Bild], hat morgens gesagt, dass sie gerne die Beatles hören möchte). Dann kam eins zum anderen und Sadistiks neues Album (“Altars”) in die Playliste, einiges an instrumentalem HipHop, wie z.b. Backini, Hint, Analogik und Chrisfader & Werd (“The Lazy Artist EP”), ein bisschen gediegener HipHop wie z.B. Long Lost Relative (“Return”). Auch drin ist die “neue” Scheibe von Pete Rock / InI, ein großartiges Release von Lee Scott + Illinformed (“Stupid Poignant Sh!t”), und der neueste Output von DJ Static. Just to name a few.

Autor: ichselbst

Hüter des originalen DougEgen-Kopfes, Gründer dieser Seite, sowie Beisteuerer für Hawaii.FM und ehemaliger Chefredakteur vom DEAD Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.